Retro Kamerataschen

Retro Kamerataschen

Eigentlich ist nicht schlimmer, als eine Fototasche die nach Fototasche aussieht. Sie sind meisten eher auf der praktischen, anstatt optisch ansprechenden Seite und schreien, insbesondere im Urlaub, gerade danach gestohlen zu werden, denn es muss ja eine teure Kamera in der Tasche sein. Retro Kamerataschen sind eine schöne Alternative und da wir letzten sowieso auf der Suche waren, haben wir hier eine kleine Zusammenstellung von schönen Taschen gemacht.

Die meisten Kamerataschen, die eine Retro Optik haben, sind entweder aus Leder, oder haben einen Safarilook, entweder aus klassischen widerstandsfähigen Materialien, oder neuen wasserabweisenden Stoffen. Egal für welche Tasche man sich entscheidet, sie haben alle diesen gewissen Weltentdecker Look, der an Indiana Jones oder andere Helden aus den Anfängen des 1900 erinnert.

Da es bei einer Retrotasche nicht nur um die Ergonomie geht, sondern vorallem um die Optik, kannst Du hier solange die Qualität stimmt, Deine Kamera samt Objektiv hinein passt und Dir die Tasche gefällt, nicht viel falsch machen. Ein Testbericht ist da meiner Meinung nach ziemlich egal. Das tolle am Internet ist ja sowieso, dass wir uns nicht nur auf Fotos verlassen müssen, sondern 2-Wochen testen und von der Qualität der Kameratasche überzeugen können. Die Taschen von Kalahari[Link zu Amazon] finde ich persönlich sehr ansprechend.

Retro Kamerataschen im oldschool Look

Kamerataschen im Oldschool Look (ist das jetzt doppelt gemoppelt?) haben den Charme der Jahrhundertwende. Die friedvolle Erschließung der Kontinente sah zwar anders aus, aber es war eine Zeit die geprägt war von Abenteuerlust und Stil. Der wilde Archäologe, der kurz davor steht einen neuen historischen Fund zu machen, nutz noch eben die Chance die analoge Großformatkamera auszupacken und eine Erinnerung für die Schlagzeilen zu machen. Genau diesen Charme, diese Abenteuerlust und Aufbruchsstimmung verkörpern solche Taschen. Keine langweiligen durchgestylten Taschen mit Fasern aus der Weltraumforschung, sondern die raue und abenteuerlustige Seite der Fotografie, für Fotografen und Fotografinnen, die viel Lust auf Ihren eigenen Style haben.
Unsere Lieblings Retro Kamerataschen:

TascheMaterialFür was für Kameras?Pro/ContraPreis
Kalahari L-25
in Öl gewaschenes Leder (nicht gefärbt)DSLR/Systemkamera + 1-2 Objektive+ Optisch sehr schön
+ Material sehr stabil
+ Hochwertige Qualität
- Deckel leichtgängig
- relativ teuer
ca. 270,- € bei Amazon*
PAUL MARIUS Ledertasche
100% Büffel Vollnarbenleder, Größe : 45 x 25 x 14 cmDSLR/Systemkamera + 2-4 Objektive+ unauffällig
+ sehr groß
+ indivduell Einteilbar
+ weiches Leder
+ sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis
ca. 130,-€ bei Amazon*
Rollei DSLR Vintage Tasche
Lederimitat aus Polyurethan,
29 x 13 x 21 cm
DSLR/Systemkamera + 1-2 Objektive+ Wetterunempfindlich
+ Pflegeleicht
+ Retro-Look
ca. 60,-€ bei Amazon

Retro Fototaschen im Safari Look

Fotografen sind die gewaltlosen Großwildjäger, immer auf der Suche nach dem perfekten Schuss und so ist es nicht verwunderlich, dass gerade Kamerataschen im Safarilook ziemlich cool aussehen, und definitv mehr Aufsehen erregen, als andere langweilige Fototaschen. Diese Safaritaschen sind auf haltbarem Material, aber nicht immer für einen totalen Regen gemacht. (Wer so etwas braucht sollte mal einen Blick auf Crumpler Kamerataschen oder Kamerarucksäcke werfen, die halten echt eine Menge aus.)

Oder darf es doch ein Retro-Koffer sein?

Fotokoffer aus Alu sind auch eine schöne Alternative zu neumodischen Kamerataschen. Diese sind besonder stabil, widerstandsfähig – aber schlecht zu transportieren wenn es auf Reisen geht. Hierzu gibt es eigentlich nicht viel mehr zu sagen, als das wir Dir auch unsere drei Lieblingsmodelle herausgesucht haben.

Quellen:
Foto ca. 1914 Fotoquelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.