Zack Arias – Photography Q&A [Review]

Wer ist eigentlich dieser Zack?
Zack Arias ist ein Fotograf aus Atlanta, der in den letzten Jahren zu einem Internetphänomen mutiert ist. Das Buch Photography Q&A ist ein Fotobuch Abseits des Mainstreams. Hier kriegst Du echte Antworten auf echte Fragen – ohne viel hochtrabendes BlaBla von Fotografen die gestochen schreiben müssen um ihr Ego zu befriedigen – oder dem Verlag zu gefallen. Aus dem Internet ins Print ist hier das Motto.

Zack Arias ist anders, denn er ist auf dem Boden geblieben. Begann er noch vor ein paar Jahren genau von dort, nämlich ganz unten. Pleite, mit der geliehenen Kamera eines Freundes begann er seinen alten Traum von der Fotografie wiederzubeleben – ohne scheinendes Equipment und nur mit dem was er hatte:
Schweiß, Zeit und Biss, ner Nikon D100, nem Blitz & einem Objektiv.

An Wochenenden fotografierte er als 2. Mann bei dem Freund der ihm die Kamera lieh, den Rest der Zeit spezialisierte er sich auf Musikerportraits. Nach und nach stieg er auf der Leiter des Erfolgs nach oben. Er stockte sein Equipment auf – ohne den Fehler zu machen den er als Anfänger machte und ließ seinen Geldbeute und seine Bedürfnisse – und nicht seine Kredit(un)fähigkeit und Wünsche – entscheiden.

Heute schießt er mit Fuji & Phase One, ist ein gefragter Workshopcoach (1 Light for life), hat in seinem Tumblr mehr als 1000 Fragen von Lesern beantwortet und genau hier steigt das Buch ein. Das Buch ist eine (gute) Übersetzung von genau diesem Q&A, mit visuellen Leckerbissen, einem Lektor und ein paar zusätzlichen Informationen. Zack war es Leid immer wieder die gleichen Fragen zu bekommen und keinen Platz zu haben, damit andere davon profitieren, deshalb begann er einen tumblr und beantwortet dort Frage um Frage. Jeder konnte ihm welche Stellen und so sammelten sich Fragen über Equipment, Umgang mit Modellen, philosophische Fragen, Preisfragen und alles andere was mit seinem Leben und der Fotografie zutun hat. Inzwischen ist das Projekt beendet und ein Buch ist dabei rausgekommen.

zack_arias_fotobuch_01

Im Buch versammelt sich eine Auswahl der besten 100 Fragen und so ist für wirklich jeden etwas dabei. Egal ob Gear Junkie, oder Fotoliebhaber, wenn Du mit dem Gedanken spielst in die Fotografie tiefer einzusteigen und Dein Geld damit zu verdienen. In diesem Buch findest viele kleine Goldstücke, Motivation und auch den notwendigen Grad an Realismus und klaren Worten. Wenn Du lernen willst wie Du ein bestimmtes Bild machst, also einfach nur Setups suchst, ist dies eher nicht dein Buch.

Wenn Du wissen möchtest welches Equipment wann Sinn macht, wie Du Dein Portfolio stärkst, worauf Du bei Deiner Preisgestaltung achten solltest, philosophische Fragen, handwerkliche Fragen… ach es steht zuviel drin um das hier alles aufzuzählen. Ich mag das Buch gerne und werde immer mal wieder einen Blick hinein werfen um Inspiration zu tanken.

Fazit:

zack_arias_fotobuch_02

Zielgruppe:
Für wen ist das Buch? Fotografen, oder solche die es werden wollen und eine ehrliche Meinung von einem Profi suchen.

Für jeden der das Q&A Blog noch nicht gelesen hat und der mit dem Gedanken spielt seine Fotografie auf ein neues Level zu bringen, Zack Arias Buch rockt: Du wirst viel lernen, den Kopf schütteln und lächeln, dich in den Arsch getreten fühlen und Dein Gehirn anschmeißen. Fotografie ist ein harter Job – und Leidenschaft zahlt deine Rechnungen nicht, sondern eine klare Kalkulation, Arschbacken aus Stahl und der unbändige Wille es zu schaffen und auf überflüssigen Scheiß zu verzichten. Hol Dir das Buch, lies es und verinnerlich die Lektionen – Sie werden Dir viel Leid in der Zukunft ersparen. Wobei der amerikanische Way of Life noch wesentlich härter ist als unsere “Wohlfahrtsgesellschaft”.

Wann ist das Buch nichts für Dich? Wenn du ein absoluter Profi bist, der keine Hilfe mehr brauchst, oder wenn Du das Q&A Blog auf tumblr schon gelesen hast. Denn um mit Zacks Worten zu sprechen, hier gibt es für mich keinen Grund die Ausgabe zu tätigen, außer ich bin ein Fanboy – was ich auch verstehen kann, denn er ist auf jeden Fall eins: inspirierend.

Wo kriegst Du es?
Du kannst es bei Amazn bestellen, direkt beim mitp Verlag kaufen, oder in der Buchhandlung Deines Vertrauens zuschlagen.

Anmerkung:
Der Verlag mitp fragte an ob ich Lust habe einen Bericht über das neue Buch von Zack Arias zu schreiben und hat mir dieses zu diesem Zweck zu Verfügung gestellt. Die Meinung zu dem Buch ist meine eigene. Cash auf Täsh gab es dafür nicht.

1 Kommentare

  1. Pingback: Wie Du Fashion Fotograf wirst verrät Dir Zack Arias - digitale fotoschule

Kommentare sind geschlossen.